Demi-Pension / Ponymiete

Reitschüler, die wöchentlich 4 mal oder noch öfter reiten kommen, schliessen meist eine

Demi-Pension auf ein bestimmtes Pony oder Pferd ab, das sie dann mehrheitlich reiten.

 

Der grosse Vorteil der Demi-Pension liegt in folgenden Punkten:

-der Reiter übernimmt Verantwortung für ein Tier

-der Reiter macht grosse Fortschritte, dank 4 oder mehrmaligem Reiten die Woche in diversen Disziplinen

-im Preis sind 3 Gruppenreitstunden (38 Wochen pro Jahr) inbegriffen

-bei Ferienabwesenheit des Reiters kümmert sich der Ponyhof voll um das Pony

-das Pony ist im Besitz des Ponyhofs, der für alle Kosten für Haltung, Beschlag, Tierarzt, etc. aufkommt

-der Reiter lernt zu teilen, denn 50% der Woche arbeitet sein Pony mit anderen Reitschülern

-der Reiter erhält, wo es von Vorteil ist, ein anderes Pony/Pferd zugeteilt

-der fixe Preis von Fr. 500.-- bis 600.-- pro Monat ist budgetierbar und tiefer als die Kosten für ein eigenes Pferd

 

                  Das Ziel unserer Ausbildung ist es, unsere Reitschüler zu kompetenten Horsemen zu machen!